Über Federweide

Entspannungspädagogin Kinderyogalehrerin Kindheitspädagogin

Hallo, ich bin Marion, Kindheits- und Entspannungspädagogin, sowie Kinderyogalehrerin i.A. und mit „Federweide – Bewegtes Entspannen“ erfülle ich mir einen Herzenswunsch.

Meine Vision…

ist es, Kindern durch meine Kurse dazu zu verhelfen, ihre Entspannungsfähigkeit zu entwickeln und dadurch ihre Widerstandskraft gegenüber Stress zu stärken. So unterstütze ich Familien darin, gesund und mit Selbstvertrauen zukünftigen Herausforderungen zu begegnen und ein harmonisches und entspanntes Familienleben zu genießen.

Ich bin…

Folgende drei Zitate haben mich geprägt oder beschreiben mich gut. Diese begleiten mich schon über sehr viele Jahre.

Warum ich mich für den Unternehmensnamen „Federweide“ entschieden habe, ist für mich ebenso logisch wie auch schwer knapp zu erklären. Ich will es trotzdem versuchen. Bäume finde ich beeindruckend und schön, das ist nicht erst so seit mir das Zitat „Wurzeln und Flügel“ begegnet ist und an Bedeutung für mich gewonnen hat. Aber natürlich steht die Namensfindung in Verbindung mit meiner Liebe zum Symbol des Baumes und der Grundhaltung, die „Wurzeln und Flügel“ in mir haben entstehen lassen. Im Übrigen habe ich keinen sonderlich grünen Daumen und auch kein besonders großes Pflanzenwissen, mir gehts eher um die Ästhetik und Symbolik der Bäume.

Weiden stehen mit ihren starken Wurzeln und den biegsamen Ästen für Stabilität und Flexibilität. Das sind Eigenschaften, die ich auch mit „Wurzeln und Flügel“ in Verbindung bringe und für Eigenschaften halte, die für einen Menschen wichtig sind, um gesund Herausforderungen entgegentreten und aus Krisen gestärkt hervor gehen zu können. So wie die Äste der Weide biegsam sind und auch starken Winden und anderen Belastungen standhalten können, ohne leicht zu brechen.

Weiden wirken auf mich beruhigend und harmonisch, wahrscheinlich, weil sie oft an ruhigen Gewässern wachsen und ihre Umgebung dadurch eine gewisse entspannte Idylle ausstrahlt.

Die Federweide gibt es als Baumart tatsächlich und ihre weichen Blätter erinnern an Federstriche und vermitteln den Eindruck von Leichtigkeit.

„Meine“ Federweide erinnert mich an den teils verwundenen Stamm und die verdrehten Äste einer Korkenzieherweide und steht für Kreativität und Individualität, sowie ebenso für Flexibilität und Anpassungsfähigkeit, als auch für Stärke und Standhaftigkeit. Die Federn „meiner“ Federweide möchten gleichzeitig ein schützendes Dach bieten als auch Leichtigkeit, Flexibilität und Kreativität ausstrahlen. 

So symbolisiert „meine“ Federweide durch und durch all die Fähigkeiten, die man als Mensch entwickeln sollte, um resilient durchs Leben zu gehen, also die natürlichen und auch außergewöhnlichen Herausforderungen, die das Leben bietet, zu meistern und an ihnen zu wachsen, ohne Schaden zu nehmen.

Ich möchte mit „meiner“ Federweide einen Ort für Kinder bieten an dem sie sich bewegen dürfen, kreativ und sie selbst sein können. Ich möchte sie dazu einladen sich und ihre Umgebung wahrzunehmen und kennenzulernen. Die Federweide bietet ihnen Schutz und sie dürfen, im Vertrauen darauf, dass sie richtig sind wie sie sind, Entspannung erleben und erlernen.

Möchtest du deinem Kind diese Gelegenheit geben und deiner Familie den Weg zu mehr Ausgeglichenheit erleichtern, dann melde dich bei mir und melde dein Kind für einen „bewegtes Entspannen“- Kurs an.